emk-mobil in Not

Motorschaden auf dem Weg zum Einsatz

Auf dem Weg zum EmK BUJU 2017 ist unser emk-mobil auf der A 71 im Rennsteigtunnel mit einem Motorschaden liegengeblieben. Hans-Martin Kienle, dem Fahrer und seiner Tochter (1) geht es Gott sei gedankt gut. Das emk-mobil musste abgeschleppt werden und steht mindestens für die nächsten zwei Wochen in einer Werkstatt.

Das restliche Equipment, welches mit dem emk-mobil transportiert wurde, konnte durch Mitarbeiter des BUJU abgeholt werden. So fehlt für diesen Einsatz "nur" der Bus. 

Wie es weitergeht werden die nächsten Tage zeigen. Ein erstes Kostenangebot geht von 25.000,- EUR für einen Austauschmotor aus. Bitte betet und denkt an uns in dieser Situation. Erste Zusagen von Unterstützung und Spenden sind bereits eingegangen. Ein herzliches Dankeschön schon dafür!

Der Folgeeinsatz zur Norddeutschen Jährlichen Konferenz kann wohl nicht mit dem emk-mobil stattfinden. Unsere Hoffnung ist aber, spätestens zur Evangelisationstour in und um Hamburg Ende Juni / Anfang Juli wieder ein einsatzbereites emk-mobil zu haben.