Das emk-mobil ist ein besonders vielseitig einsetzbares Arbeitsmittel.
Der Fantasie der einladenden Gemeinde sind (fast) keine Grenzen gesetzt.
Hier eine Vorstellung und Hinweise für den Einsatz, die hilfreich und nützlich sind.

Einsatzmöglichkeiten:

Das emk-mobil hat hauptsächlich drei Einsatzschwerpunke:

Öffentlichkeitsarbeit
Dazu gehören vor allem Einladeaktionen, z.B. zu besonderen Aktionen in Kirche, Halle oder Zelt, Informationsveranstaltungen über die Gemeinde, die Kirche usw. Mit dem emk-mobil kann die EmK auch Präsenz zeigen bei besonderen kommunalen Festen, Märkten oder ähnlichem.

Evangelistische Einsätze
Dazu gehören vor allem "normale" Evangelisationen. Neben dem emk-mobil-Einsatz tagsüber werden abends "offene Abende" mit evangelistischer Verkündigung angeboten, entweder in der Kirche oder einer Halle oder im Zelt.
Dazu gehören auch Kinder- und Jugendwochen.
Und außerdem Straßenevangelisationen. Auf geeigneten öffentlichen Plätzen gibt es von Zeit zu Zeit kurze evangelistische Programme. Der Schwerpunkt liegt auf persönlichen Gesprächen von Mensch zu Mensch.

Gemeindefeste
Hierzu gehören vor allem besondere Festtage der Gemeinde, Jubiläen oder ähnliches. Aber auch Nachbarschafts- und Straßenfeste oder Sommerfeste der Gemeinde oder einer Gemeindegruppe. Diese können auf dem Kirchengrundstück oder an einem dafür geeigneten Ausflugsziel stattfinden.

 

Bild des emk-mobil