wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen!

Egal ob durch Gebet, Barspenden, Mitarbeit, einem zinslosen Darlehen oder mit einer Erbschaft; ohne Ihre Mitarbeit würde unsere Arbeit in diesem Umfang nicht möglich sein. 

Wir wollen Sie hier über verschiedene Möglichkeiten informieren, beachten Sie auch die entsprechenden Unterseiten.

Wie wir uns finanzieren

Die Arbeit des Evangelisationswerkes und vor allem von emk-mobil und Zeltmission wird durch Spenden getragen. emk-mobil und Zeltmission sind "Glaubenswerke" wie unsere ganze Kirche.

Als Werke der Kirche werden sie nicht bezuschusst oder mit kirchlichen Geldern unterstützt. So trägt das Evangelisationswerk das ganze finanzielle Risiko eines Einsatzes. Die Einsätze werden hauptsächlich durch Kollekten und Spenden finanziert. Außerdem wird für einen Einsatz von emk-mobil oder Zelt von den Gemeinden eine Kostenbeteiligung erbeten. Falls Gemeinden diese nicht aufbringen können, wird sie reduziert oder ganz erlassen.

Ein Grundsatz unserer Arbeit lautet: An den Finanzen darf kein Einsatz scheitern!

Neuanschaffungen, Instanthaltung und Reparatur des Inventars, Transport- und Fahrzeugkosten, sämtliche Gehälter, die Einsatzkosten im In- und Ausland sowie alle weiteren Kosten werden durch Kollekten und der Kostenbeteiligung nur zu ca. 10% gedeckt. Etwa 90% bringt ein kleiner aber sehr treuer Freundes- und Spenderkreis auf. Die jährlichen Kosten unserer Arbeit betragen ca. 500.000,- EUR.

Dabei ist jeder kleine Betrag eine große Hilfe für uns. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für das Mit-Tragen unserer Arbeit und die vielen gegebenen Spenden bedanken.

Auch die Gewinnung neuer Beter, Spender oder Mitarbeiter ist ein entscheidender Beitrag von Ihnen. Machen Sie uns in Ihrem Verwandten- oder Freundeskreis bekannt! Gern können auch Mitarbeitende von emk-mobil und Zeltmission eingeladen werden zu einem Infoabend / -Sonntag  in Ihrer Gemeinde. Dabei ist jedoch auf eine längerfristige Terminabsprache zu achten.