Infobrief Sommer 2018

Darum sorgt nicht für morgen,
denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen.
Es ist genug, dass jeder Tag
seine eigene Plage hat.


Matthäus 6.34

Hans-Martin Kienle, Leiter der EmK Zeltmission

 

Ich habe mir lange überlegt, ob ich mit diesem Bibelvers tatsächlich unseren Sommerbrief beginne.

Zur Zeit mache ich mir nämlich sehr viele Sorgen.

Wir haben in unserem Spendeneingang ein großes Sommerloch. Unsere Ausgaben übersteigen bei weitem die Einnahmen. Und das trotz eines sehr konsequenten Sparhaushalts.

Wir gehen sehr sorgsam mit den uns anvertrauten Spenden und Geldern um. Wir investieren das Meiste davon in Menschen, die uns auf unseren Einsätzen begegnen. Sowohl in Deutschland, wie auch in ganz Europa.

Ganz aktuell in Litauen, wo ich gerade sein werde, während Ihr den Brief in den Händen haltet. Wir helfen dem "Pagalbos Centrui" in Paceriaukste. 

Aus der diakonischen Arbeit ist vor zwei Jahren eine kleine Gemeinde erwachsen. In der Zwischenzeit findet alle zwei Wochen ein Gottesdienst mit 30 bis 40 Personen statt.

An der Armut der Menschen vor Ort hat sich nicht viel geändert, aber die Leute dort haben Hoffnung bekommen. Sie haben einen Halt in ihrem Leben gefunden und eine feste Richtung. Sie sind nicht mehr alleine mit ihren Nöten und Sorgen, sondern sie vertrauen auf Jesus! 

Sie sind gemeinsam mit IHM unterwegs.

Und so ist es auch bei der Zeltmission.

Ich sorge mich zwar über die Finanzen, und sie rauben mir auch zum Teil den Schlaf, aber ich vertraue auf Gott:
 

Es ist SEIN Werk.

Wir stehen in SEINEM Dienst.

Und wenn es IHM weiterhin wichtig ist, schenkt ER uns auch die nötigen Finanzen.
 

Auch wenn es mir sehr schwer fällt, ganz konkret um Spenden zu bitten, möchte ich es doch mit diesem Brief tun.

Wir benötigen jedes Jahr Einnahmen von 430.000,- EUR um unseren Dienst zu tun.

Bitte prüft doch, ob es Euch möglich und auch ein Herzensanliegen ist, unsere Arbeit nach Euren Möglichkeiten zu unterstützen. Ganz herzlichen Dank dafür.

Ich grüße Euch auch im Namen meines Kollegen Barry Sloan und unserer super Mannschaft Cornelia und Matthias Fritzsch, Patrick Förtsch und Michael Breiter sowie der vielen Ehrenamtlichen.


Euer


Hans-Martin Kienle
 

angehängte Dateien


Unterstützung durch eine Spende

 

Gern kann man unsere Arbeit mit einem finanziellen Beitrag unterstützen. Diesen bitte auf folgendes Spendenkonto überweisen:

 

Volksbank Laichingen
IBAN: DE50 6309 1300 0008 5700 00

 

Wir bitten darum, die vollständige Adresse anzugeben oder uns auf anderem Wege zukommen zu lassen. Nur so können wir uns bedanken und euch eine (jährliche) Spendenbescheinigung zuschicken.

 

 

online spenden

online spenden über www.spendenportal.de

Auch mit einer online-Spende kann man uns unterstützen.
Dafür arbeiten wir mit www.spendenportal.de zusammen und haben dort eine Projektseite eingerichtet.
Beim Klick auf das nebenstehende Bild gelangt man auf diese externen Seiten.
Eine Spendenbescheinigung wird direkt vom Spendenportal per e-mail ausgestellt. Wenn ein Kontakt mit uns gewünscht ist, muss man der Weitergabe der Daten an uns zustimmen (Häckchen setzen). Nur so haben wir die Möglichkeit, uns für die Spende zu bedanken. Wenn der Weitergabe nicht zugestimmt wird erhalten wir die Spende ganz anonym (ohne Name usw.). Vielen Dank.

 


weitere Unterstützung

 

Wir können unseren Dienst nur mit der großen Unterstützung eines Freundeskreises leisten.

Egal ob durch Gebet, Barspenden, Mitarbeit, einem zinslosen Darlehen oder mit einer Erbschaft; viele tragen jeweils ihren persönlichen Teil dazu bei. Ein jeder kann sich auf seine Weise einbringen. Sei ein Teil davon!

 

Für weitere Infos tritt mit dem Leiter der Zeltmission in Kontakt 

oder informiere dich auf unserer Internetseite www.evangelisationswerk.de/unterstuetzung .

 


 

Wir senden Euch diesen Infobrief, da ihr Euch für die Emk Zeltmission interessiert oder Euch für die Zusendung angemeldet habt.

Falls die Darstellung nicht zufriedenstellend ist gibt es den Infobrief auch hier auf der Internetseite

Gern kann man diese Infos auch an Interessierte weitergeben.

 

Abbestellen des Infobriefes per mail oder auf der Internetseite.

 

Auch Eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind willkommen. Schreibt dazu bitte an infobrief@emk-zeltmission.de