Infobrief Weihnachten 2019


zum Segen werden 2019, ein Rückblick


Hans-Martin Kienle, Leiter der EmK Zeltmission

 

Ganz zu Beginn möchte ich Euch von Herzen eine gesegnete Adventszeit wünschen. Damit wir uns auf das Weihnachtsfest vorbereiten können. Damit wir dann an Heilig Abend in Ruhe, Besinnung und auch in etwas Ehrfurcht die Geburt Jesu feiern können.

Als zweites möchte ich mich ganz herzlich bei jedem einzelnen unserer Freunde der Zeltmission bedanken. Ohne Euch könnten wir nichts tun. Ihr habt uns auch in der vergangenen Saison auf allen unseren Wegen und Einsätzen begleitet und unterstützt. Es ist ein großes Privileg für uns, zusammen mit Euch unterwegs zu sein. Wir ganz praktisch direkt vor Ort und Ihr als unsere Verstärkung Zuhause.

Mein dritter Punkt ist mit einer ganz großen Bitte verbunden. Wir hatten 2019 so viele Einsätze wie noch nie in unserer 93-jährigen Geschichte. Dafür sind wir Gott sehr dankbar, dass wir als Zeltmission genau die passenden Werkzeuge für die Gemeinden haben. Und wir freuen uns auch über viele Rückmeldungen, dass wir zum Segen geworden sind. Genau das ist unser Anliegen, den Menschen dienen, zum Segen werden, sie zu Jüngern und Nachfolgern zu machen, denn alle brauchen Christus!

Trotz dieser Aktualität haben wir im Vergleich zu den letzten Jahren einen großen Spendenrückgang. Wir haben bis Oktober im direkten Vergleich zu letztem Jahr 37% weniger Spenden bekommen. Das ist ein gewaltiger Einbruch.

Deshalb möchte ich jeden Einzelnen von unseren Freunden bitten, doch zu prüfen, ob es möglich ist uns mit einer großzügigen Spende zu bedenken.

Ganz herzlichen Dank für Euer prüfen und alle Unterstützung die wir schon von Euch bekommen haben. Es ist schön, so mit Euch verbunden zu sein.

In diesem Sinne, noch einmal gesegnete Weihnachten und eine besinnliche Adventszeit.

Ich grüße Euch ganz herzlich auch im Namen aller Mitarbeiter der Zeltmission, ganz besonders von Cornelia und Matthias Fritzsch und Patrick Förtsch.

Euer Hans-Martin Kienle

 

 

angehängte Dateien


Unterstützung durch eine Spende

 

Gern könnt Ihr unsere Arbeit mit einem finanziellen Beitrag unterstützen. Diesen bitte auf folgendes Spendenkonto überweisen:

 

Volksbank Laichingen
IBAN: DE50 6309 1300 0008 5700 00

 

Wir bitten darum, die vollständige Adresse anzugeben oder uns auf anderem Wege zukommen zu lassen.
Nur so können wir uns bedanken und eine (jährliche) Spendenbescheinigung zuschicken.

 

 

online spenden

online spenden über www.spendenportal.de

Auch mit einer online-Spende könnt Ihr uns unterstützen.
Dafür arbeiten wir mit www.spendenportal.de zusammen und haben dort eine Projektseite eingerichtet.
Beim Klick auf das nebenstehende Bild gelangt Ihr auf diese externen Seiten.
Eine Spendenbescheinigung wird direkt vom Spendenportal per e-mail ausgestellt. Wenn ein Kontakt mit uns gewünscht ist, muss man der Weitergabe der Daten an uns zustimmen (entsprechend bestätigen). Nur so haben wir die Möglichkeit, uns für die Spende zu bedanken. Wenn der Weitergabe nicht zugestimmt wird, erhalten wir die Spende ganz anonym (ohne Name usw.). Vielen Dank.

 


 

Wir senden Euch diesen Infobrief, da ihr Euch für die Emk Zeltmission interessiert oder Euch für die Zusendung angemeldet habt.

Falls die Darstellung nicht zufriedenstellend ist, gibt es den Infobrief auch hier auf der Internetseite

Gern könnt Ihr diese Infos auch an Interessierte weitergeben.

 

Abbestellen des Infobriefes per mail oder auf der Internetseite.

 

Auch Eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind willkommen. Schreibt dazu bitte an infobrief@emk-zeltmission.de