Zum Hauptinhalt springen

wir sind für euch da

Unverhofft beschenkt

Ich bin voller Vorfreude, was mich auf der Sommerkonferenz der EmK Estland, die am heutigen Freitag so richtig beginnt, noch alles erwartet.

Nachdem ich in diesem Jahr davon ausgegangen bin, dass ich bei keinem Zelteinsatz dabei sein werde, erreichte mich Mitte Juni von Matthias die Anfrage, ob ich mir vorstellen könnte, mit ihm nach Estland zu fahren.
Natürlich musste ich nicht lange überlegen. Im Baltikum war ich noch nie und auch die lange Fahrt mit dem LKW hatte für mich ihren Reiz.
Also sagte ich zu, war voller Vorfreude und hoffte sehnlichst, dass nicht auch dieser Einsatz noch abgesagt werden musste.

Am 2. August war es dann soweit. Nach einer Woche in Laichingen machte sich Matthias mit mir auf den Weg.
Die Fahrt verlief ohne Probleme. Das haben wir beide als Bewahrung empfunden. Und da wir uns mit fahren abwechselten, konnte ich als Beifahrer sehr viel von der schönen Landschaft genießen - das erste Geschenk.

In Aa-rand angekommen wurden wir freundlich empfangen. Matthias ist ja ein "alter Hase", hier im Camp Gideon.
Doch auch mir gegenüber waren und sind die Esten sehr warmherzig. Und das tut einfach gut.

Obwohl wir beim Aufbau nur zu dritt starteten und erst beim Zeltdach Hilfe hinzukam, verlief auch dieser reibungslos und es war ein sehr angenehmes Arbeiten - das zweite Geschenk.

Nach getaner Arbeit hatten wir dann Gelegenheit in der Ostsee ein Erfrischungsbad zu nehmen sowie nach einer Abendandacht sogar noch in die Sauna zu gehen und gute Gespräche zu haben - die Geschenke drei bis fünf.

Die ersten Eindrücke waren und sind einfach nur wunderbar und das sogar noch vor Beginn der eigentlichen Veranstaltung.

Solch ein reiches Beschenktwerden, obwohl ich Zeltmissionseinsätze für mich dieses Jahr schon abgeschrieben hatte, rührt mich zutiefst und macht mich unendlich dankbar.