Zum Hauptinhalt springen

wir sind für euch da

Wochen Ausblick

Der Müll muss mal raus gebracht werden

Was gibt es diese Woche alles zu tun.
 

Cornelia Fritzsch ist heute Vormittag im Büro.
Ihre Hauptaufgabe besteht darin, unseren Spendern einen Dankbrief zu versenden, die Spenden in die Karteikarten einzutragen und zu verbuchen.
An dieser Stelle auch ein ganz herzliches Dankschön an jeden einzelnen Spender/ Spenderin, die uns unterstützen. Es tut uns sehr gut, dass wir auf euch zählen können!
Eine weitere Aufgabe ist die eingehenden Anrufe anzunehmen, zu beantworten und bearbeiten. Wenn dann noch etwas Zeit übrig ist, kümmert sich Cornelia noch um die weitere Buchhaltung.

Matthias Fritzsch ist "erst" ab morgen wieder bei der Zeltmission vor Ort. Er hat am Samstag noch "gschwind" (kurzfristig) die mobile Bühne zu ihrem ersten Einsatz gebracht. Heute, also am Montag, arbeitet Matthias von Zuhause und stellt ein neues Video auf unserer Homepage online und macht sich an weitere Ergänzungen und Optimierungen (manche Bilder müssen ausgetauscht werden, die Seite ins Englische übersetzen, einige Unterseite noch bearbeiten). Unsere neue Homepage ist zwar schon sichtbar, aber es ist erst ungefähr die Hälfte der Arbeit erledigt.
Dann steht diese Woche noch die Fertigstellung der Hebebühne an, in unserem emk-mobil muss der Kantenschutz an den Stufen ausgetauscht werden, der rasen muss gemäht werden und noch einiges mehr.

Patrick Förtsch hat durch die Kurzarbeit, sein Monatskontigent schon erfüllt und bleibt die nächsten acht Tage Zuhause.
Wir freuen uns sehr, dass der Aufbau in Braunfels so super ging und gestern schon der erste "Schatzsucher-Gottesdienst" statt gefunden hat.

Hans-Martin Kienle hat heute früh als erstes den Müll raus gebracht. Auch die "normalen" Hausarbeiten müssen von jemand getan werden. Da heute die Müllabfuhr kommt, ist es dann alle zwei Wochen die Aufgabe des ersten bei der Zeltmission. Als zweites hat er sich an seinen Schreibtisch gesetzt und diesen Artikel verfasst. 
Acht E-mails warten auf ihre Bearbeitung (Stand 8.00 Uhr), erfahrungsgemäß braucht das fast den kompletten Vormittag. 
Bezüglich der Einsatzanfragen muss noch sehr viel geklärt werden, auf seiner Telefon Liste stehen ebenfalls schon drei Anrufe. 
Falls dann noch Zeit ist, hilft er sehr gerne bei den Garten Arbeiten und in der Halle.