Corona in Estland

Vergangenen Freitag hat Matthias Fritzsch uns ja schon von dem Einsatz, bei der Glaubenskonferenz in Estland, berichtet.
Und auch über die leider positiven Fälle dort und die vorsorgliche Quarantäne der beiden (Jörg und Matthias).
Leider ist der Test von Jörg positiv ausgefallen.
Das bedeutet Matthias und Jörg müssen bis 25. August in Quarantäne. Ebenso Brigitte Diez, die Jörg nach seiner Ankunft bei der Zeltmission noch extra besucht hat. 
Patrick Förtsch und ich müssen uns Dankbarerweise nicht isolieren, da wir schon vollständig geimpft sind. Wie gut, dass wir in Deutschland die Möglichkeit haben uns über eine Impfung zu schützen!
Matthias muss am Montag zum PCR Test, Patrick und ich “nur” zum Schnelltest und uns beobachten.
Das Positive ist aber, es geht allen gesundheitlich sehr gut.
Einsätze müssen keine abgesagt werden, da Matthias eigentlich Urlaub mit der Familie machen wollte.
Wir merken auch in dieser Situation, die wir uns anders gewünscht haben, hat Gott weiterhin alle Fäden in der Hand und lenkt es richtig.
Unser Gebet ist, ein weiterhin milder Verlauf bei Jörg und keine Ansteckung bei den Familien Fritzsch und Diez.
Wir halten euch auf dem Laufenden.

P.S. das Bild zeigt den negativen Schnelltest von Hans-Martin, bei Jörg gab es zwei rote Striche