Diese Woche

Begonnen hat diese Woche ja mit dem Gottesdienst in unserem “Schuppen”. 
Dementsprechend musste dann wieder alles weg geräumt werden. 100 Stühle inklusive der Sitzkissen. Die mobile Bühne wieder abgebaut, die Beleuchtung verpackt, Leinwand abgebaut, Tische weggeräumt. Der Stall musste wieder auseinader geschraubt und verladen werden, das Stroh zusammen gefegt, die Weihnachtsbaüme eingeladen und zu ihren Besitzern gebracht werden. Fast zum Schluß haben wir noch die Holzsterne und Kisten der Deko verräumt. Dann fanden wieder die fünf Fahrzeuge in der Halle ihren Platz.
Das Zelt und die Tische, die am Samstag noch unterwegs, auf einem Einsatz, gewesen sind haben wir ebenfalls getrocknet und wieder an ihren Platz geräumt.

Cornelia saß auch diese Woche wieder sehr lange an den Dankbriefen, was uns alle sehr freut. jeder Brief steht ja für eine Spende unserer Arbeit.

Wir haben noch Gespräche geführt und telefoniert. Wir brauchen einen neuen Rechner für unser Büro. Der musste noch bestellt werden, da ja ab nächstem Jahr wieder die Mehrwertsteuer angehoben wird. Das wird dann 2021 auch gleich eine der ersten Arbeiten von Matthias sein, diesen einzurichten und zu installieren.
Zuvor fährt Matthias aber noch am Samstag zum Zelt-Abbau nach Villingen Schweningen, dem letzten “Einsatz” in diesem Jahr. (Der geplante Einsatz über Weihnachten in Karlsruhe wurde diese Woche, leider, aber auch verständlicherweise abgesagt.)