Menschenkicker

Urlaubszeit,

aber nicht für alle!
Damit der Urlaub und die Freizeit der Teilnehmer des Jungscharlagers auf der Johannes-Son-Hütte etwas ganz besonderes wird, haben sich die Mitarbeiter mehrere Attraktionen einfallen lassen. Eine davon durften/ sollten wir verantworten. Patrick ist am Montag mit unserem XXL- Kicker oder auch Menschenkicker vor Ort gewesen. Nachmittags stand er sehr prominent aufgebaut da. Es war eine gute Stimmung und Freude. Eine weitere Rückmeldung die wir bekommen haben, “alle waren von dem Menschenkicker begeistert”.
Es freut uns, wenn unsere Hilfsmittel und Werkzeuge so gut ankommen. ES sind oft nur kleine Dinge, aber sie tragen einen großen Teil zum Großen Ganzen bei. Diese Erfahrung durfte ich und wir schon öfters machen, oft sind unsere Materialien Dinge die noch ganz lange in Erinnerungen bleiben und eine der Höhepunkte der Freizeiten. Und ich vertraue auch darauf, dass nicht nur die Erinnerung an den Menschenkicker im Gedächtnis bleibt, sondern auch die Worte die die Teilnehmer von Gott und seiner Liebe zu uns, gehört haben.
Bei meinem letzten Einsatz, habe ich die Abendandachten deshalb auch sehr plastisch gemacht und immer mit einem Gegenstand verbunden. Etwas Sand, da Jesus seine ersten Jünger am Ufer berufen hat. Sand weckt schöne Erinnerungen an den Urlaub, an Wasser, Baden, Erholung. Und genau an so einem Ort hat Jesus seine Jünger zur Nachfolge eingeladen. Das haben wir auf dieser Freizeit auch gemacht, die TeilnehmerInnen zur Nachfolge eingeladen.
Es war ein ganz besonderer Abend, als einige von den Mädels  beschlossen haben, dass Jesus in Zukunft einen großen Platz in ihrem Leben einnehemn soll. 
Schön, dass wir so vielfältig zum Segen werden.